Skip to main content

2-tägiger Workshop für Terminologen, Redakteure, Projektmanager, Übersetzer, Lokalisierer und Qualitätsmanager. Durchführung als offener oder firmenspezifischer Workshop bei Ihnen im Unternehmen.

Lernziele

Icon Lösungen

Grundlagen der Terminologiearbeit verstehen

 

 

Terminologie Glossar

Systematische Terminologiearbeit planen

 

Überprüfung

Qualitätskriterien definieren

 

FrameMaker übersetzen

Terminologie bereitstellen und nutzen

 

Icon Währung

Kosten und Nutzen verstehen

 

Themenüberblick

  • Grundlegende Konzepte:
    • Was ist Terminologie?
    • Was ist eine Terminologiedatenbank?
  • Grundbegriffe der Terminologie
  • Voraussetzungen für erfolgreiche Terminologiearbeit
  • Ziele der Terminologiearbeit
  • Überblick Werkzeuge für die Terminologiearbeit
  • Definition von Terminologieprozessen
    • Terminologie sammeln
    • Terminologie erfassen
    • Terminologie freigeben
    • Terminologie verwenden in Entwicklung, Redaktion, Übersetzung und Lokalisierung
    • Terminologie überprüfen
    • Terminologie austauschen
  • Bestimmung und Eingrenzung des zu bearbeitenden Bereichs
  • Zusammenstellung möglicher Quellen (Dokumente, Produktinformationen, Glossare, Translation Memorys)
  • Terminologie sammeln und extrahieren
  • Systematisieren und Ordnen der Begriffe und Zuordnung der Benennungen
  • Grundsätze für die:
    • Erfassung von Benennungen
    • Erstellung und Auswahl von Definitionen
    • Angabe von Quellen
    • Verwendung von Anmerkungen
  • Umgang mit Synonymen
  • Erarbeiten von Lösungsstrategien bei Problemfällen
  • Erfassungsrichtlinien
  • Validierung & Freigabe von Einträgen
  • Regeln zur Benennungsbildung
  • Kriterien zur Bewertung von Benennungen
  • Vereinheitlichung von Schreibweisen
  • Standardisierung von Terminologie im Unternehmen
  • Bereichsübergreifende Abstimmung von Terminologie
  • Terminologie freigeben
  • Prozessorganisation
  • Technische Hilfsmittel
  • Methoden
  • Definition von Qualitätskriterien
  • Einzeleinträge: Inhaltliche, methodisch-formale, sprachliche, technische Validierung
  • Datenaktualität
  • Qualitätsmanagement
  • Terminologieleitfaden
  • Zentrale Verwaltung
  • Allgemeiner Zugang
  • Aufbereitung & Bereitstellung
  • Verwendung der Terminologie in anderen Systemen
  • Austausch von Terminologie
  • Aufwandschätzung und -kalkulation
  • Kosten-Nutzen-Verhältnis

Ihre Vorteile

  •  Terminologiemanagement hilft Kosten in Redaktion und Übersetzung zu senken
  •  Terminologiemanagement trägt zur Erhöhung der Konsistenz Ihrer Texte in puncto Terminologie bzw. Corporate Wording bei
  •  Terminologie ermöglicht, Dokumente schneller zu erstellen und zu übersetzen
  •  Terminologie trägt zur Verbesserung des Textverständnisses bei
  •  Unternehmensspezifische Terminologie stärkt die Corporate Identity 

Nächste Workshop-Termine

Veranstaltungsort
Saarbrücken, Deutschland
Datum / Zeit
20.02. - 21.02.2019 / 09:00 - 17:00 Uhr
Freie Plätze
 

Ihre Ansprechpartner

Daniel Zielinski Loctimize

Daniel Zielinski
Senior-Berater und Trainer
Mitglied im Deutschen Terminologie-Tag

zielinski(at)loctimize.com
+49 681 91038366

Vanessa Busse Loctimize

Vanessa Busse
Zertifizierte Terminologin (DTT)

busse(at)loctimize.com
+49 681 91038365