Skip to main content

Kilgray Translation Technologies, Entwickler der Übersetzungsumgebungen memoQ, memoQ server, memoQWebTrans, qTerm und Language Terminal, veröffentlicht am 31. Mai 2013 die memoQ-Version 2013 sowie Weiterentwicklungen für memoQWebTrans und qTerm.

memoQ 2013 bietet Übersetzern, Übersetzungsdienstleistern und Unternehmenskunden viele neue Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung und Qualitätssicherung. Zu den wichtigsten Entwicklungen gehört die Linguistische Qualitätssicherung. Unternehmen können die Qualität ihrer Übersetzungen und ihrer Übersetzungsdienstleister bewerten. Übersetzungsdienstleister können ihrerseits den Übersetzern Feedback zu Fehlern geben, die vom Überprüfer gefunden wurden. Das neue Diskussionsmodul ermöglicht individuelle Diskussionen zu Benennungen, Ausgangstext, Stilistik und allgemeinen Themen. Damit wird das bisherige Konzept der Foren ersetzt. Diskussionen sind auch in memoQWebTrans und qTerm verfügbar. Diese Funktion ermöglicht es Kunden, sich am Qualitätsmanagement und am Überprüfungsprozess zu beteiligen.

Language Terminal ermöglicht es freiberuflichen Übersetzern, ihre Übersetzungsprojekte auf einfache Art und Weise zu verwalten. Die neue Plattform bietet die Möglichkeit, Adobe InDesign-Dateien mit Echtzeitvorschau zu übersetzen. Außerdem können Nutzer von memoQ translator pro und Language Terminal Angebote direkt nach der Analyse ihrer Dokumente in memoQ  erstellen, den Jobverlauf überwachen und die Zahlungen ihrer Kunden nachverfolgen.

Weitere neue Funktionen sind die Ermittlung von Abstandsstatistiken, mit der Sie den Aufwand von Überprüfern und Lektoren von maschineller Übersetzung ermitteln können, und Fuzzy-Lookup in Termdatenbanken. Mehr Produktivität erzielen Sie mit der neuen Konkordanzübersetzung, mit der Sie das zielsprachliche Äquivalent zu Wörtern und Ausdrücken ermitteln können. Mit memoQ2013 werden auch neue Dateiformate wie Gettext-PO-Dateien, XLIFF:doc und TIPP-Pakete für die Initiative Interoperability Now! Unterstützt. Ein TMX-Filter für eine verbesserte Verwaltung und Überprüfung von Translation-Memory-Inhalten ist ebenso Bestandteil der neuen Release.

Weitere Informationen sowie detaillierte Beschreibungen aller Funktionen finden Sie am 31. Mai 2013 auf der Kilgray-Website (http://kilgray.com).

Quelle: Pressenachricht - Kilgray Translation Technologies vom 16. Mai 2013

 

Über Loctimize

Loctimize ist führender Experte für Sprachlogisitik. Wir arbeiten für international tätige Unternehmen und Sprachdienstleister, die das Fachwissen und die Erfahrung eines unabhängigen Experten schätzen, der auch Mut hat, quer zu denken. Unser Team entwickelt kundenspezifische und maßgeschneiderte Lösungen und wir begleiten unsere Kunden von der Entwicklung bis zur Umsetzung, damit Sprache zum Wettbewerbsvorteil werden kann.

Als modernes Dienstleistungsunternehmen sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Sprache im Kontext von Globalisierung, Internationalisierung und Lokalisierung. Wir unterstützen Unternehmensbereiche wie Marketing, Produktmanagement, Entwicklung, Dokumentation und Sprachendienst strategisch und operativ.


Vanessa Busse Loctimize

Loctimize GmbH
Vanessa Busse
Försterstraße 19
66111 Saarbrücken
Deutschland

Tel.: +49 681 91038365
Fax: +49 681 91038367
E-Mail:busse(at)loctimize.com

Kontakt