Skip to main content

Wie wird der Qualitätsbegriff bei Übersetzungen definiert und wie misst man Qualität eigentlich? Ist der Maßstab für „gute Qualität“ auch abhängig davon, wofür eine Übersetzung benötigt wird, oder ist „Qualität“ ein feststehender Begriff, vielleicht nur ein leeres Schlagwort? Mit welchen Strategien Qualitätskriterien festgelegt, gemessen und überprüft werden können und welche Rolle moderne Technik dabei spielt, damit beschäftigen sich schon lange zahlreiche Übersetzer und Translationswissenschaftler. 

Die Frage nach der Qualität von Übersetzungen haben Jean-Marc Dalla-Zuanna (Volkswagen AG) und Dr. Christopher Kurz (ENERCON) – beide Experten auf dem Gebiet der Übersetzung – darum nicht nur sich selbst, sondern auch Fachkollegen gestellt und ihre Antworten im Sammelband „Translation Quality in the Age of Digital Transformation“ zusammengeführt. Wie technische Hilfsmittel die Sprachindustrie beeinflussen und warum eine kritische Betrachtung durch menschliche Profis noch immer wichtig ist, sind nur zwei der vielen Themen im neuen Buch, das in vier große Themenbereiche eingeteilt ist. Loctimize-Geschäftsführer Daniel Zielinski hat gemeinsam mit Simon Varga näher beleuchtet, wie Translation Memorys Qualität beeinflussen, und trägt so den Beitrag „Translation memory quality and translation memory management“ zum dritten Kapitel der Veröffentlichung bei. Dabei befassen sich die beiden Autoren nicht nur mit der Definition von Qualität bei Translation Memorys, sondern zeigen auch, wie Qualitätssicherung funktioniert und was ein erfolgreiches TM-Management ausmacht. 

Das Buch ist in englischer Sprache im BDÜ Fachverlag erschienen und richtet sich an Übersetzer, die nicht nur Interesse an Theorie haben, sondern auch praxisnahe Strategien für den Übersetzeralltag benötigen. Fast 30 Beiträge von Sprach- und Übersetzungsexperten beleuchten den Qualitätsbegriff aus unterschiedlichen Perspektiven und tragen so zu einem umfassenden Gesamtbild bei.

 

Auf Anfrage stellen wir unseren Kunden den Artikel gerne digital zur Verfügung.

Bestellen„Translation Quality in the Age of Digital Transformation“ im BDÜ-Fachverlag bestellen

 

 

 

Über Loctimize

Loctimize ist führender Experte für Sprachlogistik. Wir arbeiten für international tätige Unternehmen und Sprachdienstleister, die das Fachwissen und die Erfahrung eines unabhängigen Experten schätzen, der auch Mut hat, quer zu denken. Unser Team entwickelt kundenspezifische und maßgeschneiderte Lösungen und wir begleiten unsere Kunden von der Entwicklung bis zur Umsetzung, damit Sprache zum Wettbewerbsvorteil werden kann.

Als modernes Dienstleistungsunternehmen sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Sprache im Kontext von Globalisierung, Internationalisierung und Lokalisierung. Wir unterstützen Unternehmensbereiche wie Marketing, Produktmanagement, Entwicklung, Dokumentation und Sprachendienst strategisch und operativ.


Daniel Zielinski Loctimize

Loctimize GmbH
Daniel Zielinski
Försterstraße 19
66111 Saarbrücken
Deutschland

Tel.: +49 681 91038365
Fax: +49 681 91038367
E-Mail: zielinski(at)loctimize.com

Kontakt